02. Juni 2020
Ein herzliches HALLO an Euch alle. Ich präsentiere Euch stolz und voller Freude mein Herzenslogo. Tiertherapie Christiane Duschek- ausbalanciert und besonders. Mein Mann hat es für mich gestaltet! In diesem Logo steckt so viel für mich. Leiknir, mein wichtiger Lebensbegleiter und ich in der Mitte. Unsere gemeinsame Entwicklung hat einen wichtigen Grundstein dafür gelegt, dass ich heute als Therapeutin arbeite. Ihr spürt die Verbindung zu den Tieren, die mir so wichtig ist und auch für...
03. April 2020
An welchen Orten lasst Ihr Eure Pferde therapieren? Und von wem? Wie seid Ihr selbst mental und körperlich drauf, wenn die Therapie ansteht? Alles spannende Fragen, finde ich. Als Ort schlage ich Plätze vor, die das Pferd kennt und wo es sich wohl fühlt und sich genug bewegen kann. Denn häufig möchte das Tier während der Behandlung laufen- und teilt über das Laufen auch Wichtiges mit. Es gibt viele Therapeuten da draußen. Mir selbst war und ist immer wichtig, mit welcher Ausstrahlung...
01. März 2020
Hallo Ihr Lieben und herzlich willkommen auf meiner Seite. Wie Ihr vielleicht schon gesehen habt, habe ich hier einen neuen Reiter platziert, der da heißt: Therapieangebote. Oh ja, in diese Richtung bin ich unterwegs, sie zieht mich sehr. Ich habe bislang viele Erfahrungen sammeln dürfen im Umgang mit Tieren, die Begleitung brauchten, teilweise einfach nur unverstanden waren. Sei es mit Pferden, Hunden oder Katzen. Und natürlich auch mit Menschen und ihren Tieren. Ich möchte zukünftig noch...
09. November 2019
Die letzten Tage habe ich viel über das Wort dienen und dessen Bedeutung nachgedacht. Und insbesondere darüber, wie uns dienen im Zusammensein mit den Tieren begegnet. Dienen bedeutet für mich- im ersten Moment, sich in den Dienste anderer zu stellen. Das Wohlbefinden der Gemeinschaft in den Fokus zu rücken. So dienen Pferde ihrer Herde, sie bilden sozusagen einen Kreis, der mit einem spürbaren Band umzogen ist. Der Hengst hat hier die Aufgabe der Führungskraft, er sorgt für das...
01. November 2019
Kürzlich hat mich eine Klientin gefragt, was denn in mir los ist, wenn ich mit einem Pferd spazieren gehe. Eine spannende Frage. Auf die ich sagen kann, ich versuche präsent zu sein. Das hört man ja doch durchaus häufig. Ein tolles Schlagwort. Was soll das denn genau bedeuten? Für mich bedeutet es, dass ich bewusst bin. Ich gehe bewusst, spüre dabei eine sichere Verbindung zum Boden. Ich gehe aufgerichtet, so dass ich meine wahre Größe zeige und somit auch gut atmen kann. Meine...
06. September 2019
Hallo Ihr Lieben. Gestern hat das Universum offensichtlich einen Prüfungstag für mich angesetzt. Eigentlich setzte es fort, was es die letzten Tage begonnen hatte :-). Beginnen wir bei den Prüfungen für mich im Stall. Leiknir und ich waren auf dem Weg Richtung Koppel. Er stoppte kurz am Ausgang unseres Stalles um- naja, wahrscheinlich- um mir zu sagen, dass gleich etwas kommen würde, wenn ich nicht noch etwas präsenter werden würde. Gedacht, passiert. Ich zupfte kurz am Strick, der...
10. August 2019
Hallo Ihr Lieben. Ich habe mich schon eine ganze Weile nicht mehr schreibend betätigt. Heute ist es soweit und ich bin richtig heiß darauf, die Tasten zu schwingen. Eine Begegnung heute bringt mich auf das Thema. Pferde als sogenannte "Beisteller". Vorhin haben Peter Pony und ich eine wunderschöne Wanderung gemacht und haben auf dem Weg nach Hause zwei Menschen mit zwei Pferden getroffen. Ich wurde unter anderem gefragt, ob Peter denn noch wachsen würde, auch, ob ich ihn reiten würde. Ich...
09. April 2019
Der Frühling ist so wunderbar- er bringt ganz viel Energie und Kraft in die Natur und ihre Lebewesen. Er ist ein wundervoller Begleiter unserer persönlichen Reifung. Er stößt an, er bewegt. Er startet Prozesse. Er öffnet die Augen für Schönes. Er verbindet. Er schenkt Leben. Er bringt Wachstum und Entwicklung. Er bringt Klarheit. Er lässt die Integration verwundeter Anteile zu. Er strengt manchmal an und lässt sich gerne bewundern. Und wie schön: Er kommt immer wieder. Ich wünsche...
25. Januar 2019
Ihr kennt das sicher auch: Ihr denkt voller Vorfreude an Ereignisse, habt Euch etwas vorgenommen, was sich sehr richtig für Euch anfühlt, seid voller Mut und Energie. Und dann kommen sie- die kleinen Bedenkenmännchen (sicher auch Weibchen) die sich aus vergangenen Erfahrungen speisen. Und nicht genug: Sie sind häufig auch sehr erpicht darauf, starke Meinungen und Urteile von Außen zu hören und sich davon beeinflussen zu lassen. Denn so haben sie bislang gelebt. Wie die Made im Speck...
31. Dezember 2018
Uuuuuuiiiii. Das ging fix. Und ich freue mich wie BOLLE! Vor einigen Wochen hatte ich die Idee, dass wir eine ehemalige Box in einen Coaching/Seminarraum umbauen könnten. Um meinen Coachees (Coaching-Klientinnen und Klienten), Seminarteilnehmern (Damen und Herren :-)) und mir eine vertrauensvolle, geschützte Gesprächs- Umgebung zu schaffen. Unsere Jungs können von Außen rein schauen- sie wollen oft dabei sein- und der eine oder andere Nasenabdruck ist schon auf der Scheibe :-). Natürlich...

Mehr anzeigen